flinkest
Spontan Gesellschaftsspiele spielen in Dresden

Du spielst gerne Gesellschaftsspiele?

Mit flinkest kannst du dich spontan mit Leuten aus Dresden und Umgebung treffen, um gemeinsam Brettspiele, Kartenspiele oder andere Gesellschaftsspiele zu spielen. Verabrede dich schnell und einfach mit Freunden oder auch neuen Leuten aus Dresden für einen spontanen Spieletreff. Es war nie einfacher, Spieleabende zu organisieren und Mitspieler zu finden!

flinkest Nutzungsbedingungen

Nutzungsbedingungen

Aktuelle Ausführung der Nutzungsbedingungen vom 10.04.2018

  1. Geltungsbereich
    1. Diese Nutzungsbedingungen regeln die Nutzung der App von flinkest (www.flinkest.com/app) und aller untergeordneter Webseiten (gesamthaft Onlineservice). Der Onlineservice umfasst eine Webplattform zum Thema Gesellschaftsspiele, deren Nutzer sich insbesondere für gemeinsame Spieletreffen verabreden.
    2. Die Nutzer müssen 16 Jahre oder älter sein, um den Onlineservice von flinkest zu besuchen oder zu nutzen. Nutzer, die unter 18 Jahren oder unter dem Alter der Volljährigkeit innerhalb Ihrer Rechtsprechung sind, müssen den Onlineservice von flinkest unter Aufsicht eines Elternteils, eines Erziehungsberechtigten oder eines sonstigen vertretungsberechtigten Erwachsenen nutzen.
    3. Betreiber des Onlineservices sind
      1. Kai Krannich, wohnhaft in der Fichtenstraße 13 in 01097 Dresden und
      2. Martin Gäumann, wohnhaft in der Königsbrücker Str. 37 in 01099 Dresden.
    4. Mit der Bestätigung der Registrierung für die Nutzung des Onlineservices werden diese Nutzungsbedingungen angenommen.
  2. Vertragsgegenstand
    1. Gegenstand des Nutzungsvertrages ist die Nutzung des Onlineservices. Der Onlineservice dient Nutzern insbesondere dazu, sich für gemeinsame Spieletreffen zu verabreden. Weitere Funktionalitäten des Onlineservices sind auf der Webseite von flinkest (www.flinkest.com) und untergeordneter Webseiten beschrieben.
    2. Die Rolle der Betreiber ist auf die Bereitstellung von webbasierten Lösungen zum Austausch und der Koordination von Informationen zwischen den Nutzern des Onlineservices beschränkt. Bei etwaigen Vertragsbeziehungen zwischen Nutzern, die durch die Nutzung der Onlineservices eingegangen werden, sind die Betreiber des Onlineservices weder Stellvertreter noch werden sie selbst Vertragspartner.
    3. Die Betreiber sind jederzeit berechtigt, das Angebot des Onlineservices zu ändern, neue Funktionen verfügbar zu machen und die Bereitstellung von Funktionalitäten ganz oder teilweise einzustellen. Die Betreiber werden hierbei auf die berechtigten Interessen der Nutzer Rücksicht nehmen.
  3. Vertragsschluss und Nutzerkonto
    1. Durch Abschluss der Registrierung (www.flinkest.com/app/registrieren) und damit der Erstellung eines Nutzerkontos kommt ein Nutzungsvertrag mit den Betreibern zustande.
    2. Die Inanspruchnahme des Onlineservices bedingt eine Registrierung. Die Registrierung dient der Erstellung eines Nutzerkontos. Dieses besteht aus einer E-Mail-Adresse und einem Passwort. Die Registrierung ist nur unter Angabe einer gültigen und aktuellen E-Mail-Adresse des Nutzers möglich. Diese E-Mail-Adresse dient zugleich der Kommunikation mit den Betreibern.
    3. Die Nutzung des gesamten Onlineservices ist derzeit entgeltfrei. Die Betreiber behalten sich das Recht vor, einzelne Leistungen oder den gesamten Onlineservice für bestimmte Nutzergruppen oder alle Nutzer mit zukünftiger Wirkung kostenpflichtig umzustellen.
    4. Der Nutzer sichert zu, dass die bei Erstellung seines Nutzerkontos verwendeten Daten zutreffend und vollständig sind. Die Nutzung von Pseudonymen ist unzulässig. Die Registrierung mit gefälschten Identitäten oder mit Identitäten von Dritten ist nicht erlaubt.
    5. Es besteht kein Rechtsanspruch auf die Nutzung des Onlineservices. Die Betreiber behalten sich das Recht vor, eine Nutzung ohne Angabe von Gründen zu verweigern.
  4. Vertragsdauer und Kündigung
    1. Die Laufzeit des Vertrages beginnt mit der Bestätigung der Registrierung und besteht auf unbestimmte Zeit.
    2. Der Vertrag kann von beiden Seiten jederzeit ohne Einhaltung einer Kündigungsfrist und Angabe von Gründen beendet werden.
    3. Eine Kündigung des Vertrags von Seiten der Nutzer erfolgt durch ein E-Mail an team@flinkest.com in der der Nutzer mitteilt, dass er kündigen möchte und zu welchem Zeitpunkt. Diese Mitteilung kann der Nutzer auch postalisch senden an:
      flinkest
      Martin Gäumann und Kai Krannich GbR
      Fichtenstraße 13
      01097 Dresden
    4. Daneben und darüber hinaus bleibt das Recht der Parteien, das Vertragsverhältnis durch außerordentliche Kündigung aus wichtigem Grund zu beenden, unbenommen.
    5. Für die Betreiber liegt ein wichtiger Grund zur Kündigung dieses Vertrages insbesondere dann vor, wenn ein Nutzer gegen die Bestimmungen dieser Nutzungsbedingungen verstößt.
    6. Im Falle der Kündigung hat der Nutzer keinen Zugriff mehr auf sein Nutzerkonto und seine Inhalte werden umgehend deaktiviert.
    7. Die Betreiber behalten sich das Recht vor, das Nutzerkonto sowie sämtliche Inhalte des Nutzers unwiderruflich zu löschen, wenn sich dieses mindestens ein Jahr lang nicht mehr angemeldet und auf eine Erinnerungsnachricht der Betreiber nicht innerhalb angemessener Frist reagiert hat beziehungsweise die vom Nutzer angegebene E-Mail-Adresse nicht mehr erreichbar ist.
  5. Nutzung und Pflichten der Nutzer
    1. Nutzer sind bei Nutzung des Onlineservices verpflichtet, geltendes Recht (z.B. Straf-, Wettbewerbs- und Jugendschutzrecht) einzuhalten und keine Inhalte zu veröffentlichen, die Rechte Dritter (z.B. Namens-, Marken-, Urheber- und Datenschutzrechte) verletzen.
    2. Nutzer verpflichten sich gegenüber den Betreibern, dass jedwede Inhalte, die auf die Webplattform eingestellt werden, weder durch ihren Inhalt oder die Form gegen geltendes Recht oder die guten Sitten verstoßen. Das Gleiche gilt für das Setzen von externen Links. Nicht erlaubt ist insbesondere das Verbreiten von Inhalten, die
      1. Rassismus;
      2. Gewaltverherrlichung und Extremismus irgendwelcher Art;
      3. Aufrufe und Anstiftung zu Straftaten und Gesetzesverstößen, Drohungen gegen Leib, Leben oder Eigentum;
      4. Hetzen gegen Personen oder Unternehmen;
      5. persönlichkeitsverletzende Äußerungen, Verleumdung, Ehrverletzung und üble Nachrede von Nutzern und Dritten sowie Verstöße gegen das Lauterkeitsrecht;
      6. urheberrechtsverletzende Inhalte oder andere Verletzungen von Immaterialgüterrechten;
      7. sexuelle Belästigung von Nutzern und Dritten;
      8. Pornografie;
      9. religiöses Missionieren;
      10. anstößige, sexistische, obszöne, vulgäre, abscheuliche oder ekelerregende Materialien und Ausdrucksweisen darstellen, betreffen oder beinhalten.
    3. Nutzer dürfen keine werbenden Inhalte (insbesondere Spam-Nachrichten) ohne eine Einwilligung der Betreiber erzeugen.
    4. Nutzer dürfen ein und denselben Inhalt nicht mehrfach auf der Webplattform einstellen (Mehrfachposting).
    5. Nutzt ein Nutzer die von den Betreibern bereitgestellte Empfehlungsfunktion, um Dritte über die Existenz des Onlineservices zu informieren, hat das Nutzer sicherzustellen, dass der Dritte mit der Übersendung der Empfehlungs-E-Mail einverstanden ist.
    6. Für den Fall, dass die erzeugten Inhalte externe Links zu Webseiten Dritter enthalten, sichert der Nutzer zu, dass es die Berechtigung zur Nutzung der Links hat und die Webseite, auf die verweisen wird (Landingpage), mit geltendem Recht und Rechten Dritter vereinbar ist.
    7. Nutzer sind verpflichtet, mit den Anmeldedaten sorgfältig umzugehen. Dem Nutzer ist es ausnahmslos untersagt, die Anmeldedaten Dritten mitzuteilen und/oder Dritten den Zugang zu dem Nutzerkonto unter Umgehung der Anmeldedaten zu ermöglichen.
    8. Nutzern sind sämtliche Tätigkeiten untersagt, die geeignet sind, den Betrieb des Onlineservices oder der dahinterstehenden technischen Infrastruktur zu beeinträchtigen und/oder übermäßig zu belasten. Dazu zählen insbesondere:
      1. der Einsatz manueller oder automatisierter Software, Geräte, Skripte, Robots oder ähnlicher Verfahren und Mittel, sowie eine Nutzung des Onlineservices, die über eine übliche Nutzung hinausgeht;
      2. das automatische Auslesen, Blockieren, Überschreiben, Modifizieren, Kopieren von Daten und/oder sonstigen Inhalten, soweit dies nicht für die ordnungsgemäße Nutzung des Onlineservices erforderlich ist;
      3. Persönlichkeitsverletzend und deshalb nicht zulässig ist es zudem, die Anonymität anderer Nutzer aufzuheben oder Informationen von anderen Nutzer aus privaten Nachrichten, E-Mails oder Chats bekanntzugeben, die nicht für die Öffentlichkeit bestimmt sind. Nutzer dürfen keine Informationen in ihre Beiträge aufnehmen oder sonst wie bekannt machen, die Aufschluss über die Identität eines anderen Nutzers geben könnten oder die der Nutzer von anderen Nutzern ausschließlich in privaten Nachrichten, E-Mails oder Chats erhalten hat.
    9. Die Betreiber sind jederzeit berechtigt, den Zugang zu einzelnen Inhalten zu sperren, z.B. wenn der Verdacht besteht, dass diese gegen geltenden Recht oder Rechte Dritter verstoßen.
  6. Nutzungsrechte
    1. Der Nutzer räumt den Betreibern ein räumlich und zeitlich unbeschränktes, unwiderrufliches auf Dritte übertragbares, nicht exklusives, unentgeltliches Recht ein, die eingestellten Inhalte in dem Onlineservice zu verwerten. Die Betreiber sind jederzeit berechtigt, die Inhalte zu verwenden, zu bearbeiten und zu verwerten. Das schließt insbesondere das Vervielfältigungsrecht, das Verbreitungsrecht und das Recht der öffentlichen Wiedergabe, insbesondere das Recht der öffentlichen Zugänglichmachung mit ein. Der Nutzer verzichtet auf das Recht zur Urhebernennung.
    2. Sämtliche Rechte an den Inhalten des Onlineservices liegen bei den Betreibern. Dem Nutzer ist die Vervielfältigung, Verbreitung und/oder Veröffentlichung von Inhalten untersagt, die die Betreiber, Nutzer oder Dritte durch Nutzung des Onlineservices eingestellt haben.
  7. Haftung
    1. Unbeschränkte Haftung: Die Betreiber haften unbeschränkt für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit sowie nach Maßgabe des Produkthaftungsgesetzes. Für leichte Fahrlässigkeit haften die Betreiber bei Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers und der Gesundheit von Personen.
    2. Haftungsbeschränkung: Die Betreiber haften bei leichter Fahrlässigkeit im Übrigen nur bei Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Nutzer regelmäßig vertrauen darf (Kardinalpflicht). Die Haftung für leichte Fahrlässigkeit ist der Höhe nach beschränkt auf die bei Vertragsschluss vorhersehbaren Schäden, mit deren Entstehung typischerweise gerechnet werden muss. Diese Haftungsbeschränkung gilt auch zugunsten der Erfüllungsgehilfen der Betreiber.
  8. Freistellungsanspruch
    Der Nutzer stellt die Betreiber und seine Mitarbeiter bzw. Beauftragten für den Fall der Inanspruchnahme wegen vermeintlicher oder tatsächlicher Rechtsverletzung und/oder Verletzung von Rechten Dritter durch vom Nutzer im Zusammenhang mit der Nutzung des Onlineservices vorgenommenen Handlungen von sämtlichen sich daraus ergebenen Ansprüchen Dritter frei. Darüber hinaus verpflichtet sich der Nutzer, alle Kosten zu ersetzen, die dem Betreiber durch die Inanspruchnahme durch Dritte entstehen. Zu den erstattungsfähigen Kosten zählen auch die Kosten einer angemessenen Rechtsverteidigung.
  9. Erreichbarkeit
    Die Betreiber sind um einen störungsfreien Betrieb des Onlineservices bemüht. Den Betreibern ist es unbenommen, den Zugang zu dem Onlineservice aufgrund von Wartungsarbeiten, Kapazitätsbelangen und aufgrund anderer Ereignisse, die nicht in seinem Machtbereich stehen, ganz oder teilweise, zeitweise oder auf Dauer, einzuschränken.
  10. Datenschutz
    Die Betreiber des Onlineservices nehmen den Schutz personenbezogener Daten sehr ernst. Personenbezogene Daten werden vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie der dauerhaft abrufbaren Datenschutzerklärung (www.flinkest.com/datenschutz) behandelt.
  11. Änderungen der Nutzungsbedingungen
    1. Die Betreiber behalten sich das Recht vor, diese Nutzungsbedingungen jederzeit zu ändern, sofern die Änderungen unter Berücksichtigung der Interessen der Betreiber und für die Nutzer zumutbar sind.
    2. Über substantielle Änderungen der Nutzungsbedingungen informieren die Betreiber die Nutzer innerhalb des Onlineservices oder per E-Mail. Die Betreiber weisen darauf hin, dass die geänderten Nutzungsbedingungen als akzeptiert gelten, sofern nicht innerhalb von 14 Tagen nach Mitteilung der geänderten Nutzungsbedingungen widersprochen wird.
  12. Schlussbestimmungen
    1. Sollte der Vertrag unwirksame Regelungen enthalten, bleibt die Wirksamkeit des Vertrages im Übrigen unberührt.
    2. Die Betreiber behalten sich das Recht vor, diesen Vertrag mit allen Rechten und Pflichten auf ein Unternehmen seiner Wahl zu übertragen. Bei der Übertragung dieses Vertrages auf ein anderes Unternehmen steht dem Nutzer ein Sonderkündigungsrecht zu, das innerhalb von 14 Tagen nach Mitteilung geltend gemacht werden muss.
    3. Auf den vorliegenden Vertrag ist ausschließlich deutsches Recht anwendbar.

Woanders spielen?

Nicht nur in Dresden, sondern auch in anderen Städten wird viel gespielt. Wir sind neugierig, in welcher Stadt du nach Spieletreffen oder Mitspielern suchst. Gib einfach eine Stadt ein und wir helfen dir weiter!

flinkest ist ein junges Startup aus Dresden und wir spielen selbst gerne Gesellschaftsspiele. Du bist begeistert von flinkest? Unterstütze uns, indem du flinkest mit Freunden und Familie teilst!

© 2017–2018 flinkest – Alle Rechte vorbehalten